Immobilien Zwangsversteigerungen

Da ich im Rahmen meiner Immobiliensuche ja schon festgestellt habe, dass in meinem Mietvertrag eine viel zu hohe Summe steht, die nicht wirklich mir zugute kommt, hatte ich ja überlegt, mir mal das Thema Immobilien Zwangsversteigerungen mat etwas näher anzuschauen.

Ich meine, es ist natürlich ein großartiger Satz, wenn die Bank Eigenheim statt Miete in den Folder schreibt. Eine eigene Wohnung wäre doch etwas. Seine eigene Immobilie. Man zahlt dann sicher ein wenig lieber die Miete, weil man ja weiss, dass es einem selber zukommt.

Der Baufinanzierungsrechner spuckte folgendes aus:

Gesamtkapital:82.105,26Euro (inkl. Kaufnebenkosten)
abzügl. Grunderwerbsteuer:2.723,87Euro
abzügl. Notar- und Gerichtskosten:1.556,50Euro
Max. mögl. Objektkosten:77.824,89Euro (ohne Kaufnebenkosten)

… Aber bekomme ich bei einer Immobilien Zwangsversteigerung überhaupt etwas dafür?Ich denke schon, denn es gibt genügend Zwangsversteigerungen von Immobilien in ganz Deutschland. Zwei der drei größten Immobilienbörsen Immowelt.de und Immobilienscout24 bieten jeweils knapp 15.000 aktuelle Immobilien Zwangsversteigerungen an.

Da sollte sich doch etwas finden lassen. Dazu werben die Anbieter der Zwangsversteigerungen mit folgendem Versprechen:

Sie können schon bald in Ihren eigenen 4 Wänden wohnen! Sie können bei Zwangsversteigerungen Immobilien tatsächlich unter 50% des Verkehrswertes erwerben!

Okay, wenn die das sagen, gehen wir mal (hoffentlich) realistisch von 75 % des Verkehrswertes aus, der tatsächlich bezahlt werden sollte. Wichtig ist dabei, dass die Notargebühren, die der Baufinanzierungsrechner ausspuckte bei Immobilien Zwangsversteigerungen nicht anfallen.

Dann bleiben also 79.381 € übrig, die finanziert werden. Mit Zuschlagsgebühr und Grundbuch bleibt ein Höchstgebot von 75.700 €. Wenn ich dieses als 75% ansetze, dann kann ich also nach Wohnungen mit 101.000 € Verkehrswert suchen.

Meine Zwangsversteigerungs – Suche über “Berlin” bis 101.000 € gibt dabei über 200 Immobilien. Ich will ja aber gut wohnen, also ein Verkehrswert von 75.000 – 101.000.

Ergibt 83 Objektein ganz berlin. 75 m², 95m² in allen Stadtteilen. Irgendwie zu schön um wahr zu sein…

Schreibe einen Kommentar