Google macht jetzt Affiliate

…Google ist ja immer wieder für Überraschungen gut. Nun gut, das meiste sind nicht wirklich überraschungen sondern vieles ist vorhersehbar. Google, seineszeichens klarer Monopolits im Bereich der textbasierten Werbung will in andere Werbebereiche expandieren.

Der Kauf von Doubleclick, die ihrerseits gerade DEN Adserverfabrikanten in Europa Falk gekauft haben war mehr als nur ein kleines Zeichen, dass sie es bei den Textbasierten Werbungen nicht belassen wollen.

Heute sehe ich in meinem Adserverkonto folgende Nachricht:

NEU!

Herzlichen Glückwunsch! Ihr Konto wurde für den Einschluss aller neuen Empfehlungen 2.0 aktualisiert – Klicken Sie hier, um die ersten Schritte auszuführen.

…. Empfehlungen 2.0? Wasn das? Nun, wenn ich einmal reinschaue, dann sehe, ich dass es dort um Produkte geht, die angezeigt werden sollen. Dabei finden sich eine bisher kleine Zahl der üblichen Verdächtigen, wie beispielsweise dressforless etc.. Es scheint doch sehr Affiliate-like zu sein.

Ich denke, da werden bei Zanox und Affilinet die Alarmglocken zumindest einmal leise bimmeln. Nun ist ja Google bekannt dafür, Neue Projekte aus dem Boden zu stampfen und zwei von dreien dann zu vernachlässigen, aber es kommt immmer mal wieder ein Hammer aus der Google-Schmiede.

Empfehlungen 2.0 in Verbindung mit Adsense, Adwords, Google Base und Froogle könnte klappen. Warum auch nicht. Vielleicht zieht dass dann den Marktplatz auch nach vorne.

Wenn ich mir überlege, mit welch einer Arroganz die beiden großen Affiliate Unternehmen Affilinet und Zanox teilweise ihren Kunden gegenüberstehen, mit welch einer Leichtigkeit, sie Kunden ablehnen oder Anfragen einfach nicht bearbeiten, dann wäre ich ganz froh, wenn da etwas Konkurrenz in dem Bereich kommt.

Und ich warte auf den Google Adserver – nur um zu sagen, dass Openads mir lieber ist ;-)

Schreibe einen Kommentar