Ich kann nichts tun

Okay, Herr Telekom Servicemitarbeiter ist also nicht gekommen, was nun?

Ich telefoniere also wie fast jeden Tag mal wieder mit der kostenpflichtigen Hansenet-Hotline um mich zu erkundigen, wie es denn nun weitergeht. Dabei frage ich mich ernsthaft, wieso ich noch meine Hansenet- Kundennummer und mein persönliches Kennwort benötige. Denn eigentlich müssten mich bereits alle Hansenet-Hotline-Mitarbeiter an der Stimme erkennen, wenn nicht daran, dann zumindest an meinem gereizten Ton.

Nun mein diesmaliges Gespräch mit der Hansenet-Hotline war mal wieder sehr unbefriedigend. Die Dame an der Hotline konnte zwar sehen, dass zu mir ein Mensch der Telekom kommen sollte, nicht jedoch, dass er nicht gekommen ist.

Meine Antwort, dass ich ihr aber versichern könnte, dass das Problem immer noch besteht und sich kein Stück in der Situation verbessert hat, wollte sie nicht vestehen. Sie möge doch bitte einfach einen neuen Menschen schicken, vorzugsweise einen, der Notdienst hat und auch zu anderen Zeiten arbeitet, als ein arbeitender Mensch, der sich wegen Fehler von Hansenet und der Telekom nicht jederzeit mal eben Urlaub nehmen kann.

Sie könne nichts für mich tun, bis sich nicht die Telekom bei Hansenet gemeldet hätte.
Dann soll verdammtnochmal da irgendwer Druck machen.

Schreibe einen Kommentar