Hansenet Hotline belügt Kunden?

Vorheriges Kapitel

Tja bei meinem gestrigen täglichen Anruf bei der Hansenet Hotline erzählte mir die freundliche, es allerdings mit der Wahrheit nicht so ganz genau nehmende Hotlinemitarbeiterin bei Hansenet etwas davon, dass gerade das defekte Telefonkabel Kabel vor meiner Wohnung repariert würde und dass ich natürlich benachrichtigt würde, wenn es repariert wurde.

Gut eine SMS oder ein Anruf kam mal wieder nicht, also rief ich selber heute mal wieder die kostenpflichtige Hansenet Hotline an (Die haben mir einiges zurückzuerstatten). Der Mensch, den ich heute dran hatte, war auch freundlich, fragte sich allerdings wie seine Kollegin davon wisse, was gerade vor meinem Haus gemacht würde.

Ja, das frage ich mich auch, zumal ich keinen Arbeiten sehen habe, als ich die Wohnung verliess noch als ich wieder zurück kam. Keine Absperrgitter, keine neuen Pflaster, kein neuer Telefonkasten. Nix. Ich muss also davon ausgehen, dass die Kollegen mich einfach nur angelogen hat, damit ich bei der Kundenzufriedenheitsumfrage nicht ganz so übel abschneide. Der Herr am Telefon wollte sie mal fragen. Leider werde ich es nie erfahren, da ich nächstes Mal ja wieder mit einem anderen telefoniere.

…Auf jeden fall wunderte sich der Hansenet Mitarbeiter, dass bei mir ja schon 5 Mal gemessen wurde. (Ja das wundert mich auch, vor allem weil immer wieder gemessen wird, das eigentliche Problem aber scheinbar niemanden interessiert)

Er erzählte mir die übliche Story darüber, dass sie auf die Antwort der Telekom warten und es nicht ratsam für die Telekom sei, sich noch länger Zeit zu lassen. Auf meine Frage warum nicht meinte er “Weil wir sonst das Telekom Hauptgebäude in die Luft sprengen”.

Ich hasse es, wenn Leute lustig sein wollen. Mir wäre statt witzigen Hansenet Hotlinemitarbeitern eher an kompetenten Hansenet-Hotline Mitarbeitern gelegen, die sich um einen Kunden kümmern können und ihn bis zum gelösten Problem begleiten können.

Ausserdem dieses Hansenet Vs. Telekom Geschwafel kann ich nicht mehr hören. mir ist es egal, wer das wie wo schuld ist. Da soll sich verdammtnochmal eine Person von Hansenet mit einer Person von der Telekom telefonisch auseinandersetzen und die sollen so lange pertnerschaftlich miteinander telefonieren, bis mein Problem gelöst ist. Alles andere ist einfach Mist, schlechter Kundenservice und nervt mich nur noch. Ich habe ein Vertrag mit hansenet geschlossen und wenn hansenet mit der telekom nicht zusammenarbeiten kann, dann ist hansenet für mich schuld, egal, wer da gerade wem das Förmchen weggenommen hat. Die verhalten sich wie Kinder in der Sandkiste.

Die Telekom meldet sich wohl immer bis 16:00 am Tag und ich sollte mich laut dem Herren dann auch melden.

Immerhin sei mein Prioritätsstatus bereits drei Stufen höher als normal. Das würde bereits eine rote Lampe blinken.

Ob das stimmt, lass ich mal dahingestellt, ich hoffe es, und ich hoffe, das ist nicht nur eine Aussage um mich gnädig zu stimmen wie die, dass vor meiner Wohnung gerade gearbeitet wird.

Okay, ich rufe um 16:00 wieder an und schau mal, wann ich die höchste Prioritätenstufe erreicht habe.

Schreibe einen Kommentar