re:publica Geld verdienen mit blogs

4 Personen auf dem Panel und alle Sinnfrei.

Das Motto hieß: mit Blogs Geld verdienen.

1) Don Dahlmann
okay, zufällig reingerutscht, aber total fehl am Platze. Sagt selber, ihn interessiere das alles nichts, kannte nicht einmal das Wort Affiliate, als ein Typ von Zanox was fragte und sagt selber, dass er das Geld dadurch verdient, gebucht zu werden, für Moderatoren, Schreibaufträge etc.
Kompetenz für “Geld verdienen mit Blogs”: Fehlanzeige.

2) Robert Basic
Top Blogger in Deutschland. Hält es nicht für nötig, irgendwelche Zahlen vorzubereiten, spielt ein wenig mit seinem Laptop, schaut gelangweilt in die Gegend, fällt durch Ausfälligkeiten und Beschimpfungen gegen über Sacha Lobo auf und erzählt, dass er nichts tun muss – Microsoft und Konsorten kommen auf IHN zu. Das ist schön für ihn, aber auch hier “Voll am Thema vorbei” 6 Setzen und ein Minus für ungebührliches Benehmen.

3) Sascha Lobo
Adical ist eine tolle Geschichte, sie hatten Probleme, ok, sie haben nicht komuniziert, ok und so weiter, sie holen nicht genug Aufträge rein und er arbeitet nur einen Tag für Adical die Woche. Alles schön und gut, aber das Thema war “Geld verdienen mit Blogs”, da hat Sascha Lobo nichts zu erzählen, denn a) klappt das ja scheinbar nicht so richtig und b) vertritt Adical genau 32 Blogs. Mehr können sie nicht handeln. Da sie bereits die 32 Blogs haben und niemand mehr dazustoßen kann, war Sascha Lobos Anwesenheit am Panel vollkommen unsinnig.

Ich weiss nicht einen Grund, warum irgendwer von den dreien da oben gesessen hat. Hat irgendwer eine idee?

Schreibe einen Kommentar