Content Marketing – alter Wein in neuen Tüchern oder so ähnlich

Immer mal wieder wird eine neue Sau durchs Online-Marketing Dorf getrieben, mal war es Targeting, mal Real Time Bidding, mal ….ach wir hatten schon so viel, im Moment ist es auf jeden Fall Content Marketing. 

Wow. Content Marketing, ein neues Wort. Und wer sich mal informieren möchte, dem kann ich dazu folgende drei Sätze von Plista ans Herz legen:

Ein anschauliches Beispiel bietet der Mode- und Stylingbereich: „Wie verwende ich das Stylingprodukt XY?“. Viele solcher Alltagsprobleme dienen Unternehmen als Schlüssel zum CM: Sie können fachkundig Auskunft geben, informieren und beraten. Dabei fließt ganz zum Schluss ein Produkttipp ein, der das i-Tüpfelchen des ganzen Szenarios ausmacht.

<ironie an>Wow, soeben ist mein gesamtes Weltbild zusammengefallen, warum ist darauf noch keiner gekommen, DAS ändert ja alles.<Ironie aus>

Hallo? Content Marketing ist ein neues Wort für alles, das eh schon immer der Normalfall sein sollte. Gute Inhalte

Das ist übrigens genau das, was Google schon immer gesagt hat. Produziert gute Inhalte für Nutzer, nicht für Suchmaschinen, dann kommen die Links von ganz alleine.

Das das natürlich Quatsch ist und auch Content Marketing eben erst dann funktioniert, wenn die Nutzer den Inhalt auch tatsächlich finden – und dafür werden gute Plätze bei Google in der Regel benötigt, daran ändert auch ein neues Wort nichts.

Schreibe einen Kommentar