Kreuzbergs Bezirksbürgermeister Frank Schulz tritt zurück

Heute habe ich gelesen, dass Frank Schulz als Bezirksbürgermeister von Friedrichshain Kreuzberg im August aus gesundheitlichen Gründen zurücktritt. Das finde ich schade.

Trotz meines neulich geäußerten Unverständnis des Hick Hacks zur East Side Gallery, hat Bezirksbürgermeister Frank Schulz für FH/Kreuzberg viel gutes geleistet.

Jeden Tag sehe ich aus meinem Fenster auf das Refugee-Camp auf dem Oranienplatz und denke mir mit etwas Stolz, dass so etwas niemals in irgendeinem anderen Stadtteil geduldet würde – schon gar nicht in anderen Städten. Und von solchen Dingen gibt es viele in Kreuzberg – und das ist zum Großteil eben auch Verdienst von Frank Schulz. Er hat mit dazu beigetragen dass Kreuzberg eben noch nicht Prenzlberg ist und dass ich mich noch wohl hier fühle.

Hoffentlich ist der Nachfolger genauso engagiert in den verschiedenen Themen.

Da muss auch mal Danke gesagt werden.

Danke.

Berliner Zeitung zur Rücktritt von Frank Schulz

Schreibe einen Kommentar